Die Volkshochschule Heidekreis bietet Kunden des Jobcenters Heidekreis die Möglichkeit zur Teilnahme an der LERNSTATT. Die LERNSTATT ist ein Werkstattprojekt und eine Maßnahme zur Aktivierung und Heranführung an den Ausbildung- und Arbeitsmarkt. Die LERNSTATT besteht aus den 3 Teilprojekten:

job:BASIS

Werkstattprojekt für Migrant*innen

Die Maßnahme ist als Gruppen-Maßnahme für erwerbsfähige Leistungsberechtigte (LeB) im Leistungsbezug SGB II (Arbeitslosengeld II) konzipiert, die das Sprachniveau B1 nicht erreicht haben. Die Leistungsberechtigten sind in Werkstätten tätig. Anhand des praktischen Lernens werden Schlüssel- und Fachqualifikationen erworben sowie die Eigenmotivation gefördert. Darüber hinaus werden die kommunikativen Kompetenzen in berufsrelevanten Situationen gefördert, die in den Integrationskursen erworbenen Sprachkenntnisse erhalten und sprachliche Routine erworben.

job:FIT

Werkstattprojekt für U25 (ehem. Produktionsschule)

Die Maßnahme ist als Gruppen-Maßnahme für junge erwerbsfähige Leistungsberechtigte (LeB) unter 25 Jahren im Leistungsbezug SGB II (Arbeitslosengeld II) konzipiert. Diese sollen intensiv für ein eigenverantwortliches Leben und Berufsleben unterstützt und angeleitet werden. Ziele sind die Stärkung und Förderung der Eigenverantwortung sowie die soziale und berufliche Integration der Leistungsberechtigten. Aus diesen Gründen werden Orientierungs- Vorbereitungs- und Qualifikationsangebote flexibel den individuellen Zugangsvoraussetzungen angeglichen.

job:AKTIV

Werkstattprojekt für Ü25

Die Maßnahme ist als Gruppen-Maßnahme für erwerbsfähige Leistungsberechtigte (eLB) -vorrangig für über 25jährige – im Leistungsbezug SGB II (Arbeitslosengeld II) konzipiert, die Interesse an einer Beschäftigung in einem oder mehreren der abgebildeten Gewerke (Holz, Farbe und Raum, Metall, Garten- und Landschaftsbau, Hauswirtschaft) haben.

Projektmitarbeiter*innen:

Werkstattpädagogen

Projektzeitraum:

seit November 2018

Standort:

Walsrode, Soltau