Die Initiative „Impuls:Ausbildung“ hat als übergeordnetes Ziel die Akquise zusätzlicher Ausbildungsplätze für marktbenachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene. Durch gezielte und individuelle Unterstützung der Ausbildungsbetriebe und Auszubildenden, sollen Ausbildungsabbrüche vermieden und der Ausbildungserfolg sichergestellt werden.
Angestrebt wird außerdem, auch ausbildungsunerfahrene Betriebe zur eigenständigen Ausbildung zu motivieren und zu befähigen innerhalb der Projektlaufzeit umfassende Ausbildungskompetenzen zu entwickeln, dass diese auch darüber hinaus weiter genutzt werden können.

Projektmitarbeiter*innen:

Rainer Kossel
Detlev Scholle

Projektzeitraum:

01.09.2020 – 31.12.2022

Standort:

Soltau und Walsrode

Impuls:Ausbildung
gefördert vom Europäischen Sozialfonds