Sie befinden sich hier: Kurse / Sonderkategorien
Sonntag, 16.06.2019
Programm >> Kursdetails

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "GartenTour: Besondere Gärten in den Rehburger Bergen" (Nr. 19A10902) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Details zu Kurs 19A10902 ( GartenTour: Besondere Gärten in den Rehburger Bergen )

Beginn der Reise ist der Garten Emmerich: Rosen beherrschen dieses Garten-Juwel von Heinz und Lieselotte Emmrich in Loccum. Weiter geht es zum parkähnlichen Garten von Andreas Wickbold. Der englische Stil ist hier das Hauptmerkmal, schönes altes Mauerwerk rundet das Bild ab, lauschige Sitzecken laden zum Verweilen und Genießen ein.
Der nächste Programmpunkt ist das "Rosenmeer für alle Sinne" des Ehepaares Döpke: Beetinseln auf einer Rasenfläche von 1.000 qm beherbergen ca. 250 Rosensorten, viele Clematis, Stauden und Kübelpflanzen.
Den Abschluss bildet die Gärtnerei Lohhof Stauden. Burkhard Früchtenicht ist mit seinen Pflanzen auf allen wichtigen Pflanzenmärkten zu finden - hier lassen sie sich einmal vor Ort in seiner Gärtnerei anschauen. Die Möglichkeit zum Einkauf und eine kleine Kaffeepause runden die Fahrt ab.
Bitte bringen Sie für tagsüber Verpflegung mit und eine mit Ihrem Namen beschriftete Kiste/Karton für Ihre Pflanzeneinkäufe.
Leistung: Busfahrt, Eintrittsgelder, Journal mit Gartenbeschreibungen, Kaffee und Kuchen, Versicherung. Die Gebühr ist direkt an die Reiseleitung zu entrichten.
Abfahrt für die Garten Tour ist um 7:30 Uhr am Bahnhof Soltau und um 8:00 Uhr am Parkplatz Klostersee Walsrode.

Status: Anmeldung möglich

Details zum Kurs
Zeitraum: Sonntag, 16. Juni,
7:30 Uhr Bahnhof Soltau
8:00 Uhr Parkplatz Klostersee Walsrode
Kosten: 69,00 EUR, die Gebühr ist direkt an die Reiseleitung zu entrichten.


[-] Kursraum:

[-] Dozent(en):
[ ] Einzeltermine:

 Herunterladen der Kurstage im iCalendar Format
Diese Funktion funktioniert leider nicht auf allen Geräten fehlerfrei. Bitte Zeiten noch einmal kontrollieren.

<< Zurück   Drucken