Sie befinden sich hier: Über die VHS / Leitbild
Samstag, 16.12.2017

Die Volkshochschule Heidekreis gGmbH

Wer sind wir?
Die Volkshochschule Heidekreis ist die kommunal verantwortete gemeinnützige Bildungseinrichtung im Landkreis Heidekreis. Sie arbeitet weltanschaulich und parteipolitisch neutral und ist nicht konfessionell gebunden.
Sie ist eine für alle Bürgerinnen und Bürger offene Institution und nimmt das Niedersächsische Erwachsenenbildungsgesetz als Grundlage ihrer Arbeit.

Durch individuelle Beratung und qualifiziertes Personal bietet sie Möglichkeiten u. a. zur persönlichen Entwicklung und Förderung individueller Fähigkeiten und Fertigkeiten, zur Begegnung und zur beruflichen Neu- und Umorientierung.
Die nachträgliche Erlangung von Schulabschlüssen und die Alphabetisierung von Erwachsenen sind ebenso Bestandteil des Angebotes wie die Möglichkeit zur Auseinandersetzung mit Themen aus den Bereichen Wirtschaft und Politik und zu Fragen der allgemeinen Lebensführung.
Das Angebot der VHS Heidekreis orientiert sich am Menschenbild der Aufklärung: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen“ (Immanuel Kant).

Nach welchen Grundsätzen nehmen wir unsere Aufgaben wahr?
In unserer Arbeit fühlen wir uns folgenden Werten verpflichtet:

  • der Aufklärung und Demokratie
  • der Sozialstaatlichkeit
  • der Chancengerechtigkeit und dem Abbau von Benachteiligungen
  • der Geschlechtergerechtigkeit
  • der sozialen Integration von Randgruppen
  • der Partizipation der Teilnehmenden.

Die Planung unserer Veranstaltungen erfolgt kundenorientiert. Sie berücksichtigt die Wünsche und den aktuellen Bedarf unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer, reagiert auf neue Anforderungen des Bildungs- und des Arbeitsmarktes und ist offen für Anregungen und Kritik.

Unsere Planung und unser Handeln erfolgen nach den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit und Effizienz sowie der Sozialverträglichkeit. Als gemeinnützige, kommunal verantwortete Einrichtung hat die Volkshochschule auch einen sozialen Auftrag und hat Sorge zu tragen, dass niemand aus finanziellen Gründen von der Teilnahme an Kursen der Grundbildung ausgeschlossen ist.
Die Angebote sind gekennzeichnet durch eine große Sach- und Fachorientierung.

Bei Durchführung und Service sind Kundenfreundlichkeit, Verlässlichkeit und Transparenz wesentliche Kennzeichen der Arbeit der Volkshochschule Heidekreis.

Wer sind unsere Kunden und welche speziellen Leistungen müssen wir für sie erbringen?
Unsere Kunden sind überwiegend die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Heidekreis. Vereine, Organisationen und Vertreter aus Wirtschaft und Verwaltung  der Region sind unsere Kooperations- und Netzwerkpartner sowie unsere arbeitsmarktpolitischen Auftraggeber.

Als Bildungseinrichtung entwickelt die Volkshochschule Heidekreis gGmbH für die verschiedenen Teilnehmergruppen und -interessen ein offenes, hochwertiges und bedarfsgerechtes Bildungs-, Beratungs- und Dienstleistungsangebot in den einzelnen Programmbereichen und stellt es kundenorientiert zur Verfügung.

Dazu gehören auch die Entwicklung, Planung und Durchführung 

  • von Angeboten der gemeinwohlorientierten Bildung
  • kultureller Veranstaltungen
  • bedarfsorientierter Sonderprogramme
  • von Prüfungen und anerkannten Abschlüssen.

Maßnahmen der Qualifizierung, insbesondere für die sich verändernden beruflichen Anforderungen stellen ein wesentliches Merkmal unseres Bildungsangebotes dar. Dazu gehört die berufliche (Erst-)Ausbildung Jugendlicher und junger Heranwachsender ebenso wie die berufsfachliche Fortbildung.

Bildungsprozesse sind in diesem Kontext für uns auch Prozesse beruflicher Integrationsförderung, gleich, ob sie auf Vermittlung, den Erwerb von Qualifikationen, Kompetenzen oder vorbereitend dazu auf Aktivierung oder den Abbau von Vermittlungshemmnissen zielen. Unsere Angebote der aktiven Arbeitsmarktpolitik folgenden Grundsätzen der Erwachsenenbildung, insbesondere den Bedingungen gelungenen Lernens. Die VHS Heidekreis beachtet und respektiert die gesetzlichen und vertraglichen Vorgaben und Ziele der Auftraggeber.

Die individuelle Bildungsberatung und Prozessbegleitung der Teilnehmenden hat für uns besondere Bedeutung; aber auch die institutionelle Beratung gehört zu unserem Aufgabenselbstverständnis.

Allgemeine Ziele
Ziel unserer Arbeit ist die flächendeckende Bereitstellung von Angeboten in den Bereichen Weiterbildung, Qualifizierung und Kultur im Landkreis Heidekreis zu sozialverträglichen Preisen.
Hier wollen wir unsere Stellung als bürgernaher Dienstleitungsbetrieb und Partner für Bildung, Beratung, Qualifizierung und Kultur weiter festigen. Die Kundenorientierung und das Qualitätsbewusstsein, die Gemeinwohlorientierung und ein ausgeprägtes Kostenbewusstsein sind für uns dabei selbstverständlich.

Was befähigt uns, unseren Auftrag zu erfüllen?
Unsere wichtigsten Ressourcen sind die Kompetenzen unseres haupt- und nebenberuflichen Personals. Dazu gehören sowohl qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Geschäftsstellen als auch qualifizierte und engagierte Dozentinnen und Dozenten, Lehrgangsleiterinnen und Lehrgangsleiter.
Eine kontinuierliche Qualifizierung und Fortbildung sowohl des haupt- und nebenberuflichen Personals gewährleisten die Qualität der Arbeit.

Die VHS Heidekreis verfügt über zwei professionell und effizient arbeitende Geschäftsstellen. Die Geschäftsstellen in Walsrode und Soltau unterstützen eine teilnehmergerechte, bürgernahe Erreichbarkeit. Eigene erwachsenengerechte und mit modernen Medien ausgestattete Unterrichtsräume bilden wichtige Rahmenbedingungen für unsere Arbeit.

Als gGmbH arbeiten wir nach den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit und Effizienz. Unsere Arbeit finanziert sich aus Teilnahmebeiträgen von Einzelpersonen und institutionellen Auftraggebern, der Einwerbung von Fördermitteln sowie aus Zuschüssen seitens des Landkreises Heidekreis und des Landes Niedersachsen. 

Was heißt für uns „gelungenes Lernen“?
Lernen ist gelungen, wenn die Lernenden den Lernprozess für sich als positive Erfahrung erleben können, der sie in ihrer persönlichen Entwicklung unterstützt, ihre individuellen Kompetenzen stärkt und zum Erwerb neuer Fähigkeiten im persönlichen, sozialen wie im beruflichen Bereich beiträgt.
Dazu gehört, dass der Lernprozess eine Mitgestaltung durch den Lernenden ermöglicht und dass die Lerninhalte für die Lernenden konkret erfahrbar werden.
Gelingendes Lernen ist daher nicht vorrangig abschluss- und prüfungsbezogen; erfolgreiche Abschlüsse und Prüfungen können aber das Erreichen vereinbarter und angestrebter Lernziele dokumentieren.


Erarbeitet und beschlossen von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Volkshochschule Heidekreis am 27. August 2003 ergänzt am 27. Juni 2012